Alle Beiträge von A.-I. F

203. Stiftungsfest mit vielen Höhepunkten

Strahlende Gesichter und stahlendes Wetter waren schon zu Beginn des traditionellen Sommertreffens der Mülheimer Casinogesellschaft die Grundlage für ein rauschendes Fest.

Eine tolle Kulisse: WASSERBAHNHOF MÜLHEIM AN DER RUHR

Viele neue Gesichter zeigten eindrucksvoll, dass die Gesellschaft CASINO e.V. sich ständig weiterentwickelt – zahlreiche Gäste waren im WASSERBAHNHOF Mülheim zusammengekommen, um das 203. Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung des Bürgervereins zu feiern.

Vorsitzender Karsten Radtke bei seiner launigen Rede zur Einführung

Matthias Rosenkranz führte musikalisch durch den Abend. Der Höhepunkt war die Showeinlage von Zauberer Dan Berlin aus Düsseldorf, der die Gesellschaft begeisterte.

Verblüffte die Teilnehmer: Dan Berlin (li.) mit Magnus von Doetinchem

Kultur und Genuss – die CASINO Spargelfahrt 2019

CASINO – Spargelfahrt 2019 bei strahlendem Sonnenschein.

Der Wettergott spielte wieder mit – Gruppenfoto in der Wasserburg

Traditionsgemäß ist der Vorsitzende der Gesellschaft für das Wetter verantwortlich.

Die diesjährige Spargelfahrt führte bei Sonnenschein mit dem Reisebus zur Fürstenresident Wasserburg Anholt am Niederrhein.Spargel

Spargel mit italienischem Flair – ein Genuss im Ratskeller in Anholt

Nach einer Führung durch die Burganlage ging es zum ehemaligen Rathaus Anholt, wo ein leckeres Spargelbuffet die Teilnehmer begeisterte. Eine gelungene Fahrt.

Draußen Sturm, drinnen Geselligkeit

CASINO – Brunch – 2019 war gut besuchter voller Erfolg.

Der neue Vorsitzende Karsten Rick Radtke (oben links) begrüßte die Gäste zum CASINO-Brunch

Bei leckeren Speisen im Mülheimer LEONARDO trafen sich die CASINO-Freunde. Während draußen der Sturm „Eberhard“ die Kulturstadt Mülheim an der Ruhr durchwirbelte, stieg die Laune der CASINO-Freunde von Stunde zu Stunde. Nur gut, dass keines der Mitglieder oder Gäste den Vornamen Eberhard trägt.

Hatte den Brunch noch in seiner Amtszeit vorbereitet: Dr. Henner Kollnig (re.)

Der Koch hatte alle Hände voll zu tun, waren doch auch etliche Kinder wieder mit an Bord. Bis zum Ausklang am Mittag wurden viele Pläne für das Jahresprogramm geschmiedet und neue Freundschaften geschlossen.

Älteste Bürgergesellschaft der Stadt Mülheim an der Ruhr, die Gesellschaft CASINO e.V. wählte neuen Vorstand

Älteste Bürgergesellschaft der Stadt Mülheim an der Ruhr, die Gesellschaft CASINO e.V. wählte neuen Vorstand

Ihre historischen Wurzeln hat die Gesellschaft CASINO dort, wo sich heute das neue Ruhrquartier erstreckt. An der Ruhrstraße, eine Urkunde belegt es, kaufte die Gesellschaft 1816 ihr erstes Vereinshaus, in dem man sich traf, um in einer noch vom Adel dominierten Zeit, bürgerliche Geselligkeit zu pflegen. Aus den Aufzeichnungen geht hervor, dass der Verein schon früher bestand, man vermutet, dass das eigentliche Gründungsdatum der Mülheimer Casinogesellschaft im Jahr 1792 lag – Nachweise werden noch gesucht. Mülheimer Unternehmer, wie der Textilfabrikant Johann Caspar Troost, der Reeder Mathias Stinnes oder der Glasfabrikant Carl Nedelmann gehörten zu den ersten Mitgliedern der Gesellschaft, die 1842 das noch heute bestehende Casino-Gebäude an der Delle als Stammhaus mit großem Ballsaal und Clubräumen errichtete. Als Mülheim noch weit von einer Stadthalle entfernt war, die erst 1926 eröffnet wurde, fanden im Casino an der Delle bereits Konzerte und Theateraufführungen statt.

Das denkmalgeschützte Gebäude, das die Gesellschaft 1940 an Mathias Stinnes verkaufte, wird heute von einer evangelisch-freikirchlichen Gemeinde und von einer privaten Musikschule genutzt.

Alljährlich wählen die heute etwa 100 Mitglieder der Gesellschaft einen neuen Vorstand. Karsten Rick Radtke folgt Dr. Henner Kollnig als erster Vorsitzender, Ralf Jünger folgt Gerd Meier als stellvertretender Vorsitzender, Alexander-Ivo Franz folgt Michael Arndt als Schriftführer, Prof. Dr. Christian Lehmann folgt Hans-Dieter Müller als Rechnungsführer und Marten Breckling  folgt Peter Vaitl-Heelweg als Gesellschaftswart.

Prof. Dr. Matthias Haenel li. mit dem neuen Vorsitzenden Karsten Rick Radtke bei einer CASINO-Veranstaltung im MPI in Mülheim

Die Mitgliederversammlung bestellte als Rechnungsprüfer Gerd Meier (zuvor Wilhelm Johannknecht) und Hans-Dieter Müller (zuvor Magnus v. Doetinchem).

Die Gesellschaft sucht stets neue Mitglieder, die mit zwei Bürgen aus dem Kreis der Mitglieder die Aufnahme beantragen können. Der Aufnahmeausschuss besteht wie in den Vorjahren aus Dieter Broch, Robert Müllejans und Dr. Henner Tilgner.

Die aktuelle Geschäftsadresse der Gesellschaft CASINO e.V. – 1816 – befindet sich in der Ruhrstraße 3 in der Stadtmitte von Mülheim an der Ruhr.

Die Webseite des Vereins lautet: www.gesellschaft-casino.com ,dort sind weitere Informationen über die älteste Bürgergesellschaft der Stadt Mülheim zu finden.

Weiter zu „Historie“ ->