Ein Geselligkeitsverein in Corona-Zeiten – geht das?

Zu Beginn des 204. Vereinsjahres der Mülheimer Casinogesellschaft machten erste Nachrichten über eine neuartige Pandemie die Runde – die Ärzte unter unseren Mitgliedern sprachen von erforderlicher Durchseuchung – man besorgte Schutz-Masken und überlegte, was das ganze für das Vereinsleben 2020 bedeuten könnte.

Schnell wurde klar – hier war Augenmaß gefragt – die letzen „runden Geburtstage“ wurden noch gemeinsam im Februar 2020 gefeiert – aber schon mit wegfallender Umarmung oder dem fehlenden klassischen Händeschütteln.

Trotz allem konnten wir noch einen zünftigen gemeinsamen Brunch erleben – niemand kam dadurch zu Schaden.

Viele unserer Mitglieder beteiligten sich z.B. bei den Aufgaben rund um die Corona-Tests oder kümmerten sich um Nachbarn, die nicht mehr zum Einkaufen gehen konnten.

205 Jahre Tradition in Mülheim im grünen Ruhrtal

Veranstaltungen an der frischen Luft

Die CASINO – Radtouren wurden weiter durchgeführt, auch wenn die Restaurants geschlossen waren – man griff auf das eigene Lunch-Paket zurück.

Sogar die Casino-Band „Over the Pool“ fand sich mutig zu einer Bandprobe zusammen, viele Mitglieder trafen sich auch in der Geschäftsstelle in der Ruhrstraße 3, die ganzjährig geöffnet war.

Planung 2021

Die Planung sieht 2021 ein angepasstes Programm vor – die Termine in den Veranstaltungslokalen wurden reserviert – ein Kartenkontingent für das kommende Weihnachtskonzert 2021 in der Villa Hügel bereits gesichert. Einzelheiten werden rechtzeitig bekanntgegeben. Der 2020 gewählte Vorstand bleibt bis zur nächstmöglichen Mitgliederversammlung geschlossen im Amt und freut sich über Ideen und Anregungen zum Jahresprogramm des Vereins.