Startseite

Willkommen bei der Gesellschaft Casino e.V. – Mülheim an der Ruhr –  bei uns sind Sie in bester Gesellschaft

Unser 200-jähriges Jubiläum haben wir am 17. September gebührend gefeiert.  Im Schloss Hugenpoet gab es ein buntes Programm. Die Festschrift zum Jubiläum kann beim Vorstand für eine Schutzgebühr von 4,00 Euro erworben werden.

Die Casino-Gesellschaft bei einer Exkursion durch das MPI mit Professor Wessels
Die Casino-Gesellschaft bei einer Exkursion durch das MPI mit Professor Haenel
Casino-Weinreise 2016 nach Deidesheim in die Pfalz
Casino-Weinreise 2016 nach Deidesheim in die Pfalz

200 Jahre Bestehen der Mülheimer Casinogesellschaft sind urkundlich nachgewiesen – siehe auch HISTORIE

Das erste Stammhaus der Mülheimer Casinogesellschaft Mülheim in der Ruhrstr. 26 (hier altes Diorama, spätere Nutzung als Gasthaus, zuletzt Bankhaus)
Das erste Stammhaus der Mülheimer Casinogesellschaft Mülheim in der Ruhrstr. 26 (hier altes Diorama, spätere Nutzung als Gasthaus, zuletzt Bankhaus) erworben am 26. April 1816

Bekannte Persönlichkeiten waren die Gründerväter unserer Gesellschaft – hier nur einige Namen:

 

Carl_Nedelmann_1867-1947_Erbauer_NEDELMANN-MUSEUM-MUELHEIM-RUHRSTR.3
Casino-Vorstandmitglied Carl Nedelmann (1867-1947) – auch Gründungsmitglied des Geschichtsvereins, Baas der Bürgergesellschaft „Mausefalle“ und Beigeordneter der Stadt Mülheim

Quelle: Wikipedia Commons

 

Nach im Jahr 2007 vom Mülheimer Geschichtsverein aufgefundenen Urkunden aus dem Jahre 1816 stand fest, dass die Mülheimer Casinogesellschaft älter ist als bisher angenommen wurde. In der Literatur findet sich ein Hinweis auf eine Festschrift zum 100. Vereinsjubiläum 1892. Danach könnte der älteste Mülheimer Verein noch älter sein. Die Festschrift selbst ist noch nicht gefunden worden.

2011_Besuch_der_Casinogesellschaft_Wiesbaden

Besuch der Schwestergesellschaft in Wiesbaden in deren Casinogebäude während der Weinreise 2011

Unsere Casinogesellschaft wird von jeher geprägt von der Mitwirkung und vom Ideenreichtum unserer Damen, die aktiv das Vereinsleben mit gestalten.

Casinogebaeude_Ruhrstr.1_in_der_Kunststadt_Muelheim_ebraut_von_Kreisbaumeister_Dahmen_1842_Foto_by_Ivo_Franz
Perle in der Kunststadt Mülheim ist das von der Gesellschaft Casino 1841/1842 errichtete Casinogebäude Auf dem Dudel / Ecke Delle 57 das von Kreisbaumeister Wilhelm Dahmen errichtet wurde. Es verfügte über Ballsaal mit Bühne, Kegelbahn, Weinkeller und Clubräume und wurde 100 Jahre vom der Casinogesellschaft Mülheim genutzt

Seit 1842 Rechte einer Korporation

Aktuell zählt die Gesellschaft Casino e.V. um die 100 Mitglieder /Verkehrsgäste. Unser ursprüngliches Gesellschaftshaus stand an der Ruhrstraße. 1841/1842 baute unser Verein an der Delle Nr.57 (siehe Bild oben) ein neues Casinogebäude mit großem Ballsaal, Clubräumen, Kegelbahn und Weinkeller. Es wurde von uns 100 Jahre lang für gesellige und kulturelle Veranstaltungen genutzt. Heute dient der Ballsaal kirchlichen Zwecken und in den Clubräumen ist eine Musikschule untergebracht.  2014 waren wir dort nach 73 Jahren erstmals wieder zu Gast und hörten auf unserer Mitgliederversammlung einen Vortrag zur Vereinsgeschichte – bei dem traditionellem Grünkohlessen – ein ganz besonderes Ereignis.

Als Traditionsgesellschaft sind wir stets an neuen Persönlichkeiten interessiert, die beitreten möchten und sich einbringen.  Nach der Teilnahme an unseren Veranstaltungen als Gast kann jeder Bürger aus Mülheim oder einer Nachbarstadt einen Aufnahmeantrag im Rahmen der Satzung stellen (siehe auch „Die Gesellschaft / Satzung“).

Neben gemeinsamen Kulturveranstaltungen und Informationsreisen besteht der Anspruch der Gesellschaft in überparteilichem und kritischem Gedankenaustausch, der Grundlage eines funktionierenden Gemeinwesens.

Nach Recherchen aus dem Jahr 2007 durch Bernd Brinkmann vom Mülheimer Geschichtsverein liegen Urkunden vor, die den Kauf eines Stammhauses direkt neben dem Rumbach aus dem Jahr 1816 belegen. Bislang war man von der Gründung 1842 ausgegangen, da in diesem Jahr dem Verein die Rechte einer Korporation verlehen wurden.

Stammhaus_der_Gesellschaft-Casino-Muelheim_um_1820_Ruhrstrasse_heute_Ruhrbania
Das erste Stammhaus der Casinogesellschaft der Kunststadt Mülheim stand 1816 bis 1842 genau dort, wo heute die Ruhrbania Gastronomie angesiedelt ist: In der Ruhrstraße von Mülheim direkt am Ruhrufer (Recherchen von Bernd Brinkmann Mülheimer Geschichtsverein)

Link zum Artikel des Mülheimer Geschichtsvereins zu den legendären Casino-Konzerten: